top of page

12 von 12 im Oktober

Heute schließe ich mich wieder dem wunderbaren Blog-Format 12 von 12 an und zeige euch zwölf Bilder aus meinem Donnerstag, den 12. Oktober.

Die Reihe 12 von 12 wurde ursprünglich von Chad Darnell ins Leben gerufen, im deutschsprachigen Raum führt und sammelt alle Beiträge Caro von Draußen nur Kännchen.


Auf geht's:


1 von 12

Mein Morgen beginnt heute mit einer Schüssel Overnight-Oats mit Zimt & Apfel.


2 von 12

Der erste Termin des Tages führt mich zum Arzt, inklusive Spiegel im Fahrstuhl, zur Dokumentation meines OOTD - outfit of the day.


3 von 12

Als ich von meinem Termin zurückkomme, finde ich im Hof eine verirrte Taube. Mit vereinten nachbarschaftlichen Kräften setzen wir den Jungvogel auf einen alten Holzstapel, damit sie für die Katzen nicht weiter auf dem Präsentierteller liegt.


4 von 12

Der Rest des Tages verläuft ruhig und am späten Nachmittag mache ich einen Spaziergang zu den wilden Obstgründen im Leipziger Westen. Das erste was ich finde? Einen Regenbogen!


5 von 12

Auch die Quittenbäume hängen voller Früchte. Die lasse ich aber gern für andere Obstsammler:innen hängen, da ich von meinem Gartennachbarn dieses Jahr schon reichlich mit Quitten versorgt wurde.


6 von 12

Die Mispeln hingegen werde ich gegen Ende Oktober noch einmal besuchen und sehen, ob sie reif sind. Im Moment sind sie noch steinhart.


7 von 12

Auch Einiges an Streetart findet sich auf meinem Spaziergang.


8 von 12

Während des Spazierens höre ich aktuell ein Hörbuch und konnte ein paar Kapitel davon auf meiner Lieblingsbank, mit Blick auf den Sonnenuntergang genießen.


9 von 12

Im Garten gab es zusätzlich noch ein paar romantische Radieschen zu ernten.


10 von 12

Später am Abend schreibe ich an einem Artikel für mein Therapie-Tagebuch, das bald auf meinem Blog online geht --- https://www.ulrikelichtenberg.de/blog


11 von 12

Passend zu meinem Vorhaben finde ich dann in meinem Gewusel von Notizbüchern diesen Motivationsspruch:


12 von 12

Und kurz vor dem Ins-Bett-gehen schlage ich die Decken wohl ein wenig zu euphorisch zurück, so dass ich die nächsten 20 Minuten mit Saubermachen verbringe. Na dann, gute Nacht.

Danke, dass ihr mir durch meinen Tag gefolgt seid. Wir lesen uns im November wieder, hier, auf diesem Kanal. 💗







Комментарии


bottom of page